Immer was los

Projektwoche - Klimaschutz

Unsere Projektwoche zum Thema Klimaschutz fand vom 13.11. bis zum 17.11.2017 statt.

Die Kinder arbeiteten in dieser Woche an vier verschiedenen Themenbereichen unter dem Gesichtspunkt des Klimaschutzes.

1. regionales Obst und Gemüse

Die Schülerinnen und Schüler erarbeiteten Aspekte des regionalen Anbaus von Obst und Gemüse und dessen Wichtigkeit. Sie lernten, Transportwege kennen und einzuschätzen. Ebenso nutzten sie die Einkaufsmöglichkeiten auf dem Wochenmarkt, um für alle Kinder der Schule für das Gesunde Frühstück einzukaufen.

2. Kleidung

In diesem Projekt wurde anhand der Herstellung des T-Shirts und der Jeans verdeutlicht, welche Ressourcen nötig sind, um ein Kleidungsstück herzustellen. Die Produktionsschritte von der Rohstoffproduktion bis zum Verkauf wurden erarbeitet und die weiten Transportwege verdeutlicht. Die Kleiderkammer des Kinderhilfsvereins "Chic für Chancen" wurde besucht, um ein Beispiel für die Weiterverwendung nicht mehr benötigter Kleidungsstücke kennen zu lernen. Außerdem wurde das Konsumverhalten aufgegriffen, indem alte Kleidung der Kinder upcycled wurde.

3. erneuerbare Energien

Woher kommt eigentlich unsere Energie und wie wird sie hergestellt? Wie können wir sie auch in Zukunft herstellen? - Diese Fragen stellte sich eine Schülergruppe. Sie experimentierten und forschten zum Thema Strom und Solarenergie und bauten Wasserkraftwerke sowie Windräder. Außerdem untersuchten und überprüften sie den Stromverbrauch in der gesamten Schule.

4. Papier

Was hat Papier mit dem Klimaschutz zu tun? Diese Frage stellten sich die Schülerinnen und Schüler täglich. Dazu wurde die Herstellung und der Verbrauch von Papier untersucht und festgestellt, dass der Papierverbrauch in direkter Verbindung mit dem Abholzen der Wälder steht. Um Wälder zu erhalten, muss Papier recycelt werden. Wenn wir Altpapier nutzen, können wir Wälder erhalten, sodass diese beim CO2-Abbau helfen. Die Schülergruppe stellte im Anschluss den Antrag, dass auch die Schule recyceltes Papier zum Kopieren nutzt.

Zum Abschluss der Projektwoche fand ein gemeinsames Gesundes Frühstück aller Schülerinnen und Schülern der GS Im Petzer Feld im Forum statt. Das Frühstück wurde von vielen fleißigen Eltern aus regionalen Lebensmitteln zubereitet. Vielen Dank an unsere Sponsoren - Bioladen Bückeburg - E-Center Bückeburg - Landbäckerei Scholz - Gartenbau Hornung! 

Anschließend fand die Präsentation der Ergebnisse der Projektwoche in den Klassenräumen statt. Unser Bürgermeister Herr Brombach, viele Eltern, Großeltern, Lesepaten und Interessierte ließen sich von den Kindern erklären, wie sie durch ihr Verhalten etwas für den Klimaschutz tun können.

Zu Fuß zur Schule - Kleine Klimaschützer unterwegs

Vom 04.09. bis zum 29.09.2017 fand wieder einmal die Aktion "Zu Fuß zur Schule" statt. Alle Schülerinnen und Schüler beteiligten sich eifrig an der Kindermeilen-Kampagne des Klima-Bündnisses und sammelten Grüne Meilen, indem sie zu Fuß zur Schule kamen.

Insgesamt haben wir 3.725 gesammelte Grüne Meilen zur UN-Klimakonferenz nach Bonn geschickt. Dort konnten am 16.11.2017 insgesamt 2.325.161 Grüne Meilen gesammelt von 205.577 Kindern aus 10 europäischen Ländern an die Delegierten überreicht werden.

www.kindermeilen.de/results.html

Durch diese Aktion lernten alle Schülerinnen und Schüler unserer Schule, dass es wichtig ist zu handeln! Jeder Einzelne kann seinen Teil dazu beitragen, unser Klima zu schützen.

 

 

Zirkuswoche an der Grundschule im Petzer Feld

In der Woche vom 15.05.17 bis zum 19.05.17 war der Zirkus Zippolino bei uns zu Gast. Gemeinsam mit den Artisten haben die Kinder eine richtige Zirkusshow auf die Beine gestellt.

In verschiedenen Gruppen bereiteten sich die Schüler am Montag und Dienstag ausgiebig vor. Einige Kinder haben sich im Schminken der Artisten geübt, andere kümmerten sich um die Verschönerung des Zirkuszeltes. Auch im Werkraum hat sich eine Gruppe um das Bühnenbild gekümmert. In der Turnhalle konnten die Artistengruppen ihre Kunststücke einüben. Natürlich musste für die Aufführung fleißig Werbung gemacht werden. Auch hierfür fand sich eine begeisterte Truppe.

Am Mittwochvormittag folgte dann die große Generalprobe der Artistengruppe A, die am Abend von einer eindrucksvollen Vorstellung gekrönt wurde. Am Donnerstagvormittag durfte auch die Gruppe B für ihren Auftritt im Zelt üben. Trotz starkem Regen und Wasser im Zelt haben sich die Artisten nicht ablenken lassen und auch am Donnerstagabend eine tolle Show geliefert. Freitagvormittag folgte eine abschließende Vorstellung für den Städtischen Kindergarten Bückeburg und den Kindergarten Neesen sowie das Haus-Kurt-Partzsch.

Das Publikum konnte an allen Tagen textsichere Ansager hören. Viel Körpergefühl haben die Kinder bei der Kugelbalance und im Röhnrad bewiesen. Die Clowns sorgten für einige Lacher im Publikum. Geschickt haben sich auch die Tellerdreher, das Jonglier-Orchester sowie die Bambusläufer gezeigt. Beindruckt haben außerdem die Bodenakrobaten, die Kung-Fu-Meister sowie die Akteure am Vertikaltuch. Gegen Ende konnte das Publikum echte Fakire bestaunen sowie eine Pyramide aus Kindern. Zum Abschluss durften noch einmal alle Kinder auf die Bühne kommen und den tosenden Applaus des Publikums genießen.

Für unsere Schule war dies eine tolle Erfahrung. Viele Kinder sind in dieser Woche über sich hinaus gewachsen und haben echtes Show-Talent bewiesen!

Matheolympiade am 15. Mai 2017

Es war sehr cool im Adolfinum!

Die Siegerehrung war sehr spannend. Wir wurden sehr gut beschäftigt und die Cafeteria war das Highlight.

Natürlich waren die Lehrer auch sehr freundlich. Sie haben sich sehr gut um uns gekümmert. Die Kinder aus den 9. Klassen waren auch sehr nett.

Wir hatten sehr viel Spaß. Die Klausur war sehr knifflig, aber immerhin hat Pia Silber und ich habe Bronze erreicht.

(Emma, 3b)

Gesundes Frühstück am 04.04.2017

Am Dienstag, den 4.4.2017, veranstaltete die Grundschule im Petzer Feld das Gesunde Frühstück. Viele engagierte Eltern bereiteten in liebevoller Kleinarbeit ein leckeres gesundes Frühstück mit reichhaltig belegten Vollkornschnitten, farbenfrohen Gemüseplatten und einem vielfältigen Müslibuffet vor. Alle Grundschulkinder durften für kleines Geld ihr Essen selber zusammenstellen und frühstückten gemeinsam im Forum an Bierzeltgarnituren. 

Das Gesunde Frühstück gehört inzwischen zum festen Bestandteil des Schullebens der Umweltweltschule. Der Bioladen in Bückeburg sowie der E-Center Fabig leisteten mit ihren Lebensmittelspenden einen wichtigen Beitrag zum Gelingen. Die Kinder lernen neben dem Umgang mit Geld auch, auf eine gesunde und nachhaltige Ernährung zu achten. 

 

Die Sportlehrerinnen Frau Diemut Stoever und Frau Elke Vehling überreichten im Beisein der Eltern sowie der gesamten Schüler- und Lehrerschaft die Sportabzeichen. Aus den 3. und 4.Klassen wurden 37 Schülerinnen und Schüler für ihre sportlichen Leistungen mit Sportabzeichen in Gold, Silber und Bronze geehrt. Unter dem Beifall ihrer Schulkameraden präsentierten sich alle Ausgezeichneten beim Gesunden Frühstück am 4.4.2017 im Forum. 

Projekttag "Freundlich und fair"

Uns ist es wichtig, dass sich alle in unserer Schule wohl fühlen und miteinander lernen können. Deshalb haben wir beschlossen einen Projekttag unter dem Motto: „Wir sind freundlich und fair“ zu veranstalten.

Am 27.03.2017 war es dann soweit. In den Klassen wurden Ideen gesammelt, was es bedeutet freundlich und fair miteinander umzugehen.

Um angemessen miteinander zu sprechen, haben wir die Giraffensprache kennengelernt. Sie hilft uns dabei, auch bei Meinungsverschiedenheiten angemessene Worte zu benutzen. Dies konnten wir in Rollenspielen erproben.

Gemeinsam haben wir ein Banner mit dem Motto „Wir sind freundlich und fair“ gestaltet.

An besonders hilfsbereite und freundliche Kinder wird zukünftig in der Forumsstunde das „Bunte Verdienstkreuz“ vergeben um ihre tolle Leistung zu zeigen.

Die Kinder aber auch die Erwachsenen hatten einen tollen Tag, bei dem wir vieles gelernt haben!

Auszeichnung zur Umweltschule

Am 22. September war es wieder so weit. In der Renataschule in Hildesheim erhielten wir die Auszeichnung zur Umweltschule in Europa – Internationale Agenda 21 – Schule für den Projektzeitraum 2014 – 2016.

Mit den Schwerpunktthemen Natur erleben  und  Ressourcenschonung, die wir in den letzten zwei Jahren bearbeitet haben, konnten wir bei der Jury der Landesschulbehörde punkten und erhielten zum 5. Mal die Auszeichnung in Form einer Urkunde und der bekannten Flagge. 

Auszeichnung durch Herrn Dr. Arne Röhrs (1. v l.) und Frau Monika Ahlrichs (1. v r.) von der Landesschulbehörde. Als Vertreter unserer Schule waren bei der Veranstaltung die beiden Schüler Vincent Harting und Tristan Schauer, Lehrerin Diemut Stoewer und als Vertreterinnen des Fördervereins Diana Lauer und Sandra Schauer.
Auch die niedersächsische Kultusministerin Frauke Heiligenstadt besuchte uns an unserem Ausstellungsstand und interessierte sich für unsere Arbeit.
Viele Gespräche entstanden auf dem Markt der Möglichkeiten, Erfahrungen konnten ausgetauscht und neue Ideen gesammelt werden. Wir waren begeistert und freuen uns auf die nächste Runde!

Schulfest am 16.09.2016

Am 16. September feierten wir ein Schulfest zum 20-jährigen Jubiläum unserer Schule.

Die Eltern aller 7 Klassen und der Förderverein haben tolle Aktionen vorbereitet, an denen die Kinder spielen und Erfahrungen sammeln konnten. Das Schulfest stand unter dem Motto „Gemeinschaft“, so dass viele Aktionen nur im Team bewältigt werden konnten. Der Förderverein hat einen Sponsorenlauf organisiert. Die Teilnehmer überwunden zu zweit auf einem Fahrzeug einen Parcours. Dabei hatte der Fahrer verbundene Augen und musste von seinem Partner gelenkt werden. Vielen Dank an die Sponsoren der Sparkasse, der Volksbank, Taxi Abel, den Steuerberatern Matthias, Siegmann und Vergau, Engel und Engelke sowie K-Design. Von dem Spenden wird die Grundschule ein neues Spielgerät anschaffen.

Das Schulfest war ein großer Erfolg und hat allen Beteiligten großen Spaß bereitet.

Vielen Dank noch einmal für die große Unterstützung aller Helferinnen und Helfer!

Klassenfahrt der 3a und 3b

Vom 23. bis zum 27. Mai waren die Klassen 3a und 3b auf Klassenfahrt. 

Mit dem Bus ging es zur Burg Bilstein. Dort wurde eine Menge erlebt! Wir haben viele Spiele und kooperative Übungen gemacht. Im Wald war es auch super. Ein Niedrigseilparcours wurde bezwungen und zum Schluss durften sich alle von der Burgmauer abseilen.

Es war eine tolle, erlebnisreiche Woche!

Die Wertstoffprofis

Am 13. Mai waren die Wertstoffprofis bei uns zu Gast.

Sie zeigten uns eine witzige Aufführung zum Thema Wertstoffe und Recycling. Viele Kinder und auch Lehrerinnen wurden mit eingebunden und durften auf der Bühne ein Teil der Aufführung sein. 

Sponsorenlauf für UNICEF

Am Mittwoch, den 04. Mai haben wir 2893 € für einen guten Zweck erlaufen.

Wir haben einen Sponsorenlauf organisiert, um Geld für UNICEF und die Schule zu sammeln. Es wurden immer 400m-Runden um den Schulhof gelaufen, die Rundenzahl war auf 10 Runden pro Kind beschränkt. Fast alle 140 Kinder haben es geschafft, 10 Runden um die Schule zu laufen, so dass 1245 Runden zusammen kamen. Dies bedeutet, dass die Schülerinnen und Schüler insgesamt 498 km gelaufen sind.

Vielen Dank an alle fleißigen Läufer und ihre Sponsoren!

Kinderturn-Show in der Rattenfänger-Halle Klasse 3a war dabei!

Am Samstag, 21. November, standen mehr als 330 Kinder aus dem Weserbergland, die in den vorangegangenen Monaten in Kindergärten, Grundschulen, Förderschulen und Sportvereinen ihren Showteil einstudiert haben, in der Rattenfänger-Halle in Hameln auf der Showbühne und führten gemeinsam die Kinderturn-Show „Affen stark und Löwen schlau“ auf.

Die Kinderturn-Show ist eine Show von Kindern für Kinder, bei der es nicht auf Leistungsstärke ankommt. Sie eröffnet Kindern mit und ohne Behinderungen die Möglichkeit, sich gemeinsam zu bewegen, sich auszutauschen, sich gegenseitig zu unterstützen und sich zusammen für eine saubere Umwelt zu engagieren. Die Grundlage der Kinderturn-Show ist eine liebevoll inszenierte Geschichte zum Thema Umweltschutz.

Taffi, das Maskottchen des DTB Kinderturn-Clubs, der Junge Paul und der Graslöwe, eine vegetarische Wildkatze mit einer vom vielen Grasverzehr grün gefärbten Mähne, sind die drei Protagonisten des Stücks. Gemeinsam mit ihren befreundeten Tieren im Graslöwenland lernen sie, wie wichtig es ist, sorgsam mit unserer Umwelt umzugehen. Die Geschichte führt durch die Welt des Kinderturnens, in der Kinder mit und ohne Behinderung ihr Können ohne jeden Leistungsdruck zeigen und sich dabei wie selbstverständlich beim Turnen und Tanzen an den Geräten helfen.

20 Kinder der Klasse 3a der Grundschule Im Petzer Feld sind mit ins Graslöwenland gereist und haben unter der Leitung von Melanie van de Vorle und Sabine Lüders an dieser Veranstaltung teilgenommen. Während einer Projektwoche haben die Kinder Dekoration für das Graslöwenland in der Rattenfänger-Halle hergestellt, zum Beispiel Schlangen, Käfer, Spinnen und Schmetterlinge. Es wurden auch vier verschiedene Mitmachtänze eingeübt. Die Klasse 3a gestaltete das Teilbild „Besentanz“. Mit diesem Tanz wurde das Graslöwenland symbolisch sauber gefegt.

Projektwoche „Müll“

Klicken Sie auf den Zeitungsausschnitt um ihn zu vergrößern.

Vom 22. bis 26. Juni 2015 fand unsere Projektwoche zum Thema Müll statt. Alle Lehrerinnen haben sich tolle Ideen einfallen lassen und mit den Kindern umgesetzt. Unter anderem gab es eine Tanzvorführung und ein Umwelt-Lied, selbst gebastelte Geschenktüten, Geldbörsen, Armbänder und Spiele. In vielen Klassen wurden auch Tiere, Olchies, Häuser, Roboter oder Boote aus Müll gebastelt. Auf der Wasserbahn konnten die Boote sogar mit Luftballon-Antrieb ausprobiert werden. Austoben konnte man sich auch beim Dosenwerfen.

Schulbücherei

Seit dem 14. November 2014 kann endlich unsere Bücherei genutzt werden. Neben einer spannenden Bücherauswahl hat sie auch noch besonders gemütliche Sitzgelegenheiten zu bieten.

Unsere Büchereizeiten:

dienstags in der 1. Pause für die Klassen 1 und 3
freitags in der 1. Pause für die Klassen 2 und 4

Die Bücherei wird von engagierten Müttern geleitet, die natürlich immer weitere Unterstützung gebrauchen können.

Vielen Dank an das Teppichcenter Heuke für den neuen Teppich sowie an Malermeister Lüders für den neuen, fröhlichen Wandanstrich.